Sonntagsmarkt in Cannobio (I)

Cannobio, das erste Städtchen am Westufer des Lago Maggiore, nach der Schweizer Grenze, liegt auf der Landzunge, die vom Fluss Cannobina gebildet wurde. Sehr bekannt und beliebt ist der sonntägliche Markt entlang der Seepromenade. Auch für den, der nicht unbedingt etwas kaufen möchte, lohnt sich der Besuch dennoch. Die Atmosphäre ist herrlich. Einfach treiben lassen, das Angebot über Kleidungsgegenstände aller Art, Lederwaren, kleinen und grossen Kostbarkeiten, frischen italienischen Lebensmitteln u.v.m. auf sich wirken lassen. Sehenswert sind auch die kleinen Geschäfte, Boutiquen und Restaurants.

Abfahrtszeiten und Infos:
 
06.00 Uhr    Bremgarten (Bahnhof)
06.10 Uhr    Wohlen (Kirchenplatz)
06.15 Uhr    Villmergen (PP Pfarreiheim)
06.25 Uhr    Boswil (Volg)
06.30 Uhr    Muri (Riechsteiner & Weber AG, Parkplatz gratis)
06.35 Uhr    Muri (Bahnhofstrasse Höhe Nordstern)
06.55 Uhr    Sins (Bahnhof)

 

weitere Abfahrtsorte nach telefonischer Angabe

 

Rückfahrt ab Cannobio (I) 14.30 Uhr an die Ausgangsorte

 

Gültiger Reisepass oder Identitätskarte erforderlich!
 
Fahrpreis:
Fr. 48.-- pro Person (Erwachsene)
Fr. 24.-- pro Kind (6-16 Jahre)


Anmeldung:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen